Mittwoch, 18. September 2013

Wenn man das Hobby zum Job macht....

bleibt für das Hobby keine Zeit mehr.
So kommt es dass ich schon eine gefühlte Ewigkeit nichts mehr für meine eigenen Hühner genäht habe.
Und nachdem ich voll Entsetzen feststellen musste, dass mein großes Huhn fast nix mehr Vernünftiges im Kleiderschrank hat, habe ich mal endlich wieder ein Shirt für sie genäht.

Bunt aber ziemlich schlicht, denn seit ein paar Tagen ist sie endlich Schulkind und da mag man es nicht mehr ganz so wild...
außerdem sind in  letzter Zeit unter anderem noch diese Teile entstanden...
ein Schnitt den ich immer wieder sehr süß finde ist die Ballontunika von Fräulein Rosa...

Shirt´s mit Bauchtaschen liiiiiebe ich...
und noch ein Jungs-Shirt....

Rosalockige Grüße
Daniela


1 Kommentar:

  1. irgendwie kenne ich das!
    für alle anderen wird genäht ,aber für eingene kind bleibt es auf der strecke.
    mir mir ist es aber so , das nur noch eins von drei mein zeug anzieht.
    coole t-shirts , gefallne mir gut!
    glg karin

    AntwortenLöschen